Mittwoch, 6. April 2016

Stricken for you - mit einem Portrait und einer Anleitung von JAKOBSKLEIDER

Habt Ihr schon gesehen?
Heute ist die neue Ausgabe der Stricken for you 3/2016 erschienen!
Ich bin ganz schrecklich aufgeregt, denn darin ist auch ein 2seitiges Portrait über mich und mein Label sowie die Anleitung zum Taufkleid aus meinem Buch enthalten!


Wer also schon immer mehr über mich und meine Arbeit erfahren wollte, sollte jetzt schnell zum Kiosk eilen und das 164 Seiten starke Heft für 9,99 Eur erwerben.

Viel Spaß wünscht Euch, Eure Ilka

Dienstag, 5. April 2016

DO IT YOURSELF - DO IT TOGETHER Workshop Spezial

Ihr Lieben,

wie viele von Euch wissen, arbeite ich seit fast 2 Jahren eng mit Nina vom Label NINA ba nina ullrich zusammen. Diese Zusammenarbeit wird immer reicher und trägt dicke Früchte. Zum Beispiel findet der von Nina Anfang 2015 ins Leben gerufene "Häkelprosecco" mittlerweile regelmäßig alle 4 Wochen im Atelier von JAKOBSKLEIDER statt und erfreut sich großer Nachfrage.



Ein gemeinsamer Flyer wirbt schön länger für diese Veranstaltung und informiert Euch auch über Ninas Näh- und meine Strickkurse.



Aber weil uns das natürlich nicht reicht, haben wir uns jetzt ein ganz besonderes Bonbon ausgedacht:


Am Himmelfahrtswochenende (6. bis 8. Mai 2016) finden in Brandenburg die Tage des offenen Ateliers statt. Aus diesem Grund laden wir Euch ein, gemeinsam mit uns zu häkeln, zu nähen und zu stricken.

Los geht es am Freitag, 6. Mai 2016 um 19:30 Uhr mit einem Häkelprosecco, der sich gewaschen hat:
Wir zeigen Euch, wie man das wunderschöne "Jasmin"- oder "Sterne"-Muster häkelt und wie man es verwenden kann.



Bitte nur fortgeschrittene Häklerinnen und Häkler, denn das Muster hat es wirklich in sich!
UKB 20 EUR zzgl. Material, max. 10 Teilnehmer


Am Samstag, 7. Mai 2016 heißt es von 10 bis 14 Uhr Näh dich Glücklich! mit Nina
Hier dürfen die Nähanfänger ran. Nina führt Euch in die Geheimnisse einer (Eurer) Nähmaschine ein und näht mit Euch einen Wendebeutel (Fotos folgen in einem späteren Post)
UKB 30 EUR zzgl. Material, max 8 Teilnehmer (eine Nähmaschine kann ggf. ausgeliehen werden)

Nach einer 1stündigen Pause könnt Ihr gleich weitermachen, denn Ilka sagt von 15-18 Uhr Strick Mit! Auch dieser Kurs richtet sich an Anfänger. Ihr erhaltet eine Einführung ins Stricken, von Wollkunde über Nadel- und Strickschrift-Anwendung und dürft dann unter verschiedenen Anleitungen auswählen und ein Sofakissen stricken. (Fotos folgen)
UKB 30 EUR zzgl. Material, max 8 Teilnehmer

Am Sonntag, 8. Mai 2016 folgen wir dem gleichen Schema, diemal allerdings für Fortgeschrittene:
10-14 Uhr Näh Dich Glücklich! mit Nina. Heute geht es darum, aus einem Schnittmuster aus Papier ein tragbares Sommerkleid zu zaubern.
UKB 30 EUR zzgl. Material, max 8 Teilnehmer (eine Nähmaschine kann ggf. ausgeliehen werden)

15-19 Uhr Strick Mit! Ilka zeigt Euch, wie man verschiedene Muster strickt und zu einem Dreiecktuch kombiniert.
UKB 30 EUR zzgl. Material, max 8 Teilnehmer

An allen Tagen werden wir uns natürlich auch darum kümmern, dass Ihr weder verhungern, noch verdursten müsst! Und bei schönem Wetter findet das Ganze im Garten statt!

Bitte meldet Euch schnell an, die ersten Plätze sind bereits vergeben!
Per EMail: Nina.Ullrich@gmx.de oder ilka@jakobskleider.de

Es grüßen Euch ganz herzlich, Nina und Ilka

Montag, 4. April 2016

Jetzt ist schon wieder April!

Ihr Lieben!

Jetzt ist schon wieder April und ich habe in diesem Jahr noch gar nicht gepostet... So ist das, wenn man im Hintergrund fleißig werkelt. Vieles habe ich Euch in den letzten Monaten bei Instagram und facebook gezeigt, auf Märkten ausgestellt und Euch in den unterschiedlichsten Kursen beigebracht. Da es aber zu meinen guten Vorsätzen für 2016 zählte, dass ich auch hier berichte, habe ich einiges nachzuholen. Ich werde mein Bestes geben.

Es grüßt Euch ganz herzlich, Eure Ilka


Foto: Linda Köhler-Sandring

Mittwoch, 15. Juli 2015

Ohne Fleiß kein Eis

Selbst in meinem Traumjob gibt es Zeiten, in denen ich mich am liebsten verkriechen würde. Selten sind das die Zeiten, in denen nichts los ist, denn dann kann ich der Kreativität freien Lauf lassen...
Vielmehr sind es die Tage, an denen die Arbeit stupid ist und schier kein Ende nehmen mag.
Könnt Ihr Euch noch an den letzten Sommer erinnern, als ich mit der Hilfe von Nina by NINA ULLRICH, Brixeline und Ilka 500 Mützen für München gehäkelt haben? Wir haben damals ganz schön geflucht.

In diesem Sommer habe ich den Auftrag erhalten, 500 Schlüsselbänder herzustellen (die Zahl 500 scheint mich bei solchen Projekten zu begleiten). Die ursprüngliche Planung beinhaltete ein 5wöchiges Zeitfenster und ich hoffte, dass ich genug Kraft haben würde, das Projekt vor dem Urlaub fertig zu stellen. Letztendlich wurde der Auftrag dann erst vergangene Woche Montag genehmigt und auch nach hinten raus schrumpfte das Zeitfenster, denn Abgabe ist jetzt morgen. Also fing ich sofort mit den noch vorhandenen Filzbeständen an, machte die restlichen Bestellungen und hoffte, dass mit dem Versand alles glatt gehen würde.
Die ersten 200 Stück waren schnell geschnitten, bestickt und genäht. Dann hieß es 48 Stunden auf die Lieferung von Schlüsselbandrohlingen (das sind die Metallklammern) und Filz warten.
Gegen meine Entscheidung, mich am Wochenende nur noch der Familie zu widmen, habe ich dann von Freitag an durchgearbeitet. Die Stunden des Schlafes der letzten beiden Nächte, kann ich bisher noch an beiden Händen abzählen und auch Flüchtigkeitsfehler blieben nicht aus (siehe Bild).


Aber jetzt habe ich es fast geschafft (noch 30 Bänder klammern und beringen und die falsch geklammerten korregieren) und kann morgen liefern. 

Und bis zum nächsten Auftrag dieser Art heißt es jetzt "Das mache ich NIE WIEDER".

Bleibt mir gewogen und bis bald.
Eure Ilka

Freitag, 29. Mai 2015

Ein Picknick im Freien

Hallo Ihr Lieben,
heute lasse ich Euch mal nur einen Teaser da. Was es damit auf sich hat, erfahrt Ihr in den nächsten Tagen hier.
Wer immer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann meinem Blog entweder via google+ folgen (Symbol rechts unten in der Blog-Navigation) oder trägt sich für den "Newsletter" ein.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und hoffe, dass mich morgen Viele von Euch zwischen 10 und 18 Uhr in Dallgow in der Bahnhofstraße beim Kunstmarkt besuchen.
LG Ilka

Donnerstag, 28. Mai 2015

Anfängerfehler - oder warum auch Stricker sog. "Nahttrenner-Tage" haben

Immer wieder lese ich in Näh-Communities von sog. "Nahttrenner-Tagen". Das sind Tage, an denen scheinbar nichts gelingen will, die Nähte sind krumm oder der Reißverschluss verkehrt herum eingenäht. An solchen Tagen ist der Nahttrenner der beste Freund des Nähers.

Auch Stricker habe solche Tage. Ich z.B. heute. Eigentlich wollte ich heute meinen ersten Prototypen für die kommende Wintercollection beenden. Ein Cape aus wunderschöner dunkelgrauer Schurwolle mit Alpaka. Doch "faul", wie ich manchmal bin, habe ich natürlich keine Maschenprobe gemacht und so kommt es, dass mir erst kurz vor dem Ende der Wolle aufgegangen ist, dass das gute Stück sage und schreibe 30 cm zu breit und ebensoviele cm zu kurz geraten ist:


Sehr ärgerlich, wenn man bedenkt, dass ich jetzt mindestens 14 Stunden dran gearbeitet habe...

Freitag, 8. Mai 2015

Kita-Übernachtung - wohin mit der Zahnbürste

Der Große hat heute Kita-Übernachtung. Bislang hab ich das Waschzeug der Kinder immer mit in meinen Kulturbeutel gepackt. Wohin nun mit der Zahnbürste?
Gut, dass ich mir gestern auf Facebook das Freebook für die Häkeltasche "Hertha" von Annies DIY (http://annies-diy.blogspot.com/) heruntergeladen habe. Diese Tasche, aus Wachstuch und gewachster Baumwolle genäht eignet sich nämlich auch wunderbar als Kulturtasche.
Fazit: 3h Getüftel (bin etwas aus der Übung) und zwei gebrochene Nadeln im letzten Arbeitsschritt.
Aber das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?